Freie Produktionen    |     Termine    |     Regiearbeiten    |     Engagements    |    Über mich    |     Kontakt
MärchenalarmMärchenalarm
Handpuppentheater mit Musik für Kinder von 5 – 12 Jahre
Eine Schäfer-Wagner-Produktion (Theater Handgemenge)
Es war einmal... so fängt jedes Märchen an. Jedes! Da kann man schon mal durcheinander kommen, wie es dann weitergeht...

Horst und Frank, zwei schräge Musiker, erzählen und singen uns eine Geschichte in der eindeutig fest steht, wer gut und wer böse ist.
Oder doch nicht?

Unser Held ist Ilse, eine Frau die sich so sehr ein Kind wünscht und endlich eins bekommen soll. Der böse Zauberer allerdings will es ihr wegnehmen und stellt ihr drei unüberwindliche Aufgaben. Also macht sie sich auf den Weg in die weite Welt um die Gefahren zu bestehen. Wir begegnen Hexen, Drachen und Zauberern sowie einer gelangweilten Prinzessin und ihrem traurigen Vater. Schafft es Ilse, durch Klugheit und Humor die Geschichte zu einem guten Ende zu führen?

Aber wie heißt es so schön: Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute! Die Guten wie die Bösen.

Als Schau- und Puppenspiel für Kinder und Erwachsene: mit fragwürdigen Kostümen, vorlauten Puppen und pompöser Live-Musik.

"Märchenalarm!" wurde für den "IKARUS 2009" nominiert. (Auszeichnung für herausragende Theaterinszenierungen für Kinder und Jugendliche) Aus der Begründung der Jury: Was passiert, wenn im Märchen alles ein bisschen anders verläuft als man es gewohnt ist... Dann kann ein ganz neues, witziges Märchen entstehen, das sehr unterhaltsam und überraschend ist... Doch nicht nur die unkonventionelle Art der Handlungsführung besticht an diesem Puppenstück, sondern ... Humor und Augenzwinkern auf allen Ebenen und dazu eine anrührende und intelligent erzählte Geschichte... Auch viele Erwachsene können sich bei diesem furiosen Ritt durch eine so ganz und gar nicht grimmige Märchenlandschaft vor Lachen kaum halten.


Endregie: Susanne Claus
Ausstattung: Ralf Wagner
Spiel: Pierre Schäfer, Daniel Wagner
Gefördert vom Bezirksamt Pankow, Amt für Kultur und Bildung mit freundlicher Unterstützung des "Theater auf der Zitadelle"
Spieldauer: 50 Minuten


<         >