Freie Produktionen    |     Termine    |     Regiearbeiten    |     Engagements    |    Über mich    |     Kontakt
Der SandmannSandmann im Bienenhaus
Animations-Stopmotion-Film frei nach Andersen
Schlaf Kindchen lange
der Tod sitzt auf der Stange
er hat einen gelben Schlitten mit
und nimmt die bösen Kinder mit

"Hören Sie, Herr Sandmann, wissen Sie was," sagte ein altes Portrait, welches an der Wand hing, wo das Kinderbett stand, "ich bin Urgroßvater Kultursubvention. Ich danke Ihnen, dass Sie dem Kind Geschichten erzählen. Aber förderungswürdig ist das nicht. Inhaltlich und filmtechnisch rein Experimentelles! Ich muss sagen, Ihre Träume stellen sich als verschworenes wie verschlüsseltes Kunstwerk dar."

"Ich danke dir, Väterchen Förderung," sagte der Sandmann, "ich danke dir! Du bist ja das Maß aller Dinge, das Nadelöhr und das Nudelsieb für die freie Produktion seit jeher. Aber ich bin eben zu groß für dich. Die Alten nannten mich Traumgott! Ich gehe in den vornehmsten Häusern ein und aus! Hohe und Geringe, Junge und Alte – auf der ganzen Welt ersehnen die Menschen mich! Sie alle brauchen meine Geschichten! Nun kannst du selber erzählen. Gut' Nacht." Und da ging der Sandmann und nahm seinen Regenschirm mit.


Idee, Regie und Ausstattung: Bärbel Haage
Animation: Susanne Claus


<         >